Praxis für Gruppenanalyse Praxis für Gruppenanalyse Praxis für Gruppenanalyse Sonja Wuhrmann | Sprecherstrasse 4 | 8032 Zürich

Die gruppenanalytische Teamsupervision ist eigentlich ein Lernen durch Erfahren. Denn ein Konflikt oder eine Arbeitshemmung des Teams wird auf dem Hintergrund des sozialen Handelns verstanden. Ein Konflikt hat immer einen Sinn, der verbal nicht ausgedrückt werden kann und sich darum als anhaltendes Symptom zeigt, das die Zusammenarbeit behindert.

Ziel der Teamsupervision ist das gemeinsame Aufspüren des unbewusst gemachten Motivs einer Handlungsroutine, die nicht verändert werden kann. Durch Verständnis und Überwindung unterschwelliger Konflikte im Team soll verhindert werden, dass ebendiese Konflikte die Arbeit im Alltag behindern, stören und erschweren sowie auf Situationen am Arbeitsplatz verschoben werden.

Gruppenanalytische Supervision verzichtet so weit als möglich auf praktische Arbeitsanweisungen, weil es um die Erkenntnis der eigenen Praxis geht. Dies erfordert Zeit und Raum oder - anders ausgedrückt - eine Entschleunigung, mit deren Hilfe über sich und die Arbeit gemeinsam nachgedacht werden kann.

Teamsupervision führt...

  • zu einer Entlastung des Teams
  • zu Raum und Zeit zum Denken
  • zu grösserem gegenseitigen Verständnis
  • zu einem konstruktiven Umgang mit Konflikten
  • zu mehr Leistungsmotivation

Weitere Informationen und Anmeldung

Sonja Wuhrmann, dipl. Psych. FH, Gruppenanalytische Supervisorin und Organisationsberaterin DAGG
sonja.wuhrmann@praxis-wuhrmann.ch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok